Supplemento
Bewertungsportal für expertengeprüfte Nahrungsergänzungsmittel
Das führende Bewertungsportal für expertengeprüfte Nahrungsergänzungsmittel. Schnell, unabhängig und kostenlos!

Was wir tun...

supplemento.de ist europaweit die erste und einzige Plattform, die Nahrungsergänzungsmittel unabhängig und wissenschaftlich fundiert Qualitätsbewertungen und Preis- Leistungsvergleichen unterzieht. Wir bewerten Produkte in einem selbstentwickelten 8 Stufenmodel mit über 50 Kriterien nach wissenschaftlichen Standards und stufen diese nach qualitäts-, wirkungs- und gesundheitsrelevanten Eigenschaften ein.

Unser Team besteht aus erfahrenen Ernährungsberatern, Mikronährstoffexperten und Biochemikern, die auf Basis der wissenschaftlichen Fachliteratur und der aktuellen Studienlage die Inhaltsstoffe von Produkten bewertet.

In der EU sind über 180 Stoffe in Nahrungsergänzungsmitteln zugelassen. Sofern Du kein Experte bist, ist es nahezu unmöglich, qualitativ hochwertige Produkte von minderwertigen und wirkungslosen zu unterscheiden.
Der supplemento-Experten-Check löst dieses Problem für Dich! Du findest auf unserer Seite mit nur einem Klick, schnell und einfach die beste Nahrungsergänzung für Dich!
Unser Angebot ist und bleibt für Dich kostenlos!
Lupe
Detaillierte Produktbewertung
LINEAVI Sport, unterstützt das Elektrolytgleichgewicht und den Zellschutz, Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen, Mineralstoffen und L-Carnitin, in Deutschland hergestellt, 30 Trinkampullen

LINEAVI Sport, unterstützt das Elektrolytgleichgewicht und den Zellschutz, Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen, Mineralstoffen und L-Carnitin, in Deutschland hergestellt, 30 Trinkampullen

Gesamtbewertung
89%

Qualität
83%

Bioverfügbarkeit
95%

0,101 € / 100mg Wirkstoff
Wenn Du unsere Arbeit unterstützen möchtest, dann kannst Du über diesen Button kaufen. Wir erhalten dann vom Anbieter eine kleine Provision:
ca. 39,99 €
www.amazon.de


Bewertungsergebnisse
  • Ampullen: Sehr hohe Bioverfügbarkeit. Flüssigkeiten/wässrige Lösungen können in der Regel schneller und leichter vom Körper aufgenommen werden.
  • Wirkstoffqualität ist gut aufgrund der Zusammensetzung der enthaltenen Mikronährstoffe
  • Enthält 3 Wirkverstärker für eine verbesserte Wirkstoffresorption. (Wirkverstärker können zum Beispiel Fette für fettlösliche Vitamine sein).
  • Enthält 3 bioaktive (sekundäre) Pflanzenstoffe mit positiver Wirkung auf die Gesundheit
  • Die Wirkstoffe dieses Produkts haben 50 positive und 15 negative Wechselwirkung(en) (Wirkstoffinteraktionen). (Liste unten)
  • Einzeldosis wurde überschritten.

Positive Merkmale

gut Keine künstlichen Farbstoffe

gut Glutenfrei

gut Laktosefrei
Ein beträchtlicher Teil der Weltbevölkerung, insbesondere außerhalb europäischer Abstammung, entwickelt im Laufe des Lebens eine Laktoseintoleranz. Dabei ist die Aktivität des Enzyms Laktase, das für die Verdauung von Laktose verantwortlich ist, reduziert. Menschen mit Laktoseintoleranz können nach dem Verzehr von laktosehaltigen Lebensmitteln Symptome wie Bauchschmerzen, Blähungen und Durchfall bekommen.
Ein beträchtlicher Teil der Weltbevölkerung, insbesondere außerhalb europäischer Abstammung, entwickelt im Laufe des Lebens eine Laktoseintoleranz. Dabei ist die Aktivität des Enzyms Laktase, das für die Verdauung von Laktose verantwortlich ist, reduziert. Menschen mit Laktoseintoleranz können nach dem Verzehr von laktosehaltigen Lebensmitteln Symptome wie Bauchschmerzen, Blähungen und Durchfall bekommen.

gut Herstellung Made in Germany, Österreich oder Schweiz

Negative Merkmale

schlecht Produkt enthält künstliche Aromastoffe
Die Sicherheit von künstlichen Aromastoffen ist ein umstrittenes Thema und wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, einschließlich der Art des Aromastoffs, der Menge, die konsumiert wird, und der individuellen Empfindlichkeiten. Wir empfehlen Produkte zu bevorzugen, die keine künstlichen Aromastoffe enthalten.
Die Sicherheit von künstlichen Aromastoffen ist ein umstrittenes Thema und wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, einschließlich der Art des Aromastoffs, der Menge, die konsumiert wird, und der individuellen Empfindlichkeiten. Wir empfehlen Produkte zu bevorzugen, die keine künstlichen Aromastoffe enthalten.

schlecht Produkt enthält Cellulose Füllstoffe
In Nahrungsergänzungsmitteln wird Cellulose als Füllstoff, Binde- oder Verdickungsmittel in der Tablettenherstellung und für die Herstellung veganer Kapseln eingesetzt. In angemessenen Mengen eingenommen, sind sie in der Regel sicher. Sie können jedoch bei manchen Menschen Verdauungsprobleme wie Blähungen oder Durchfall verursachen, insbesondere wenn sie in großen Mengen konsumiert werden. Wer hier bedenken hat, sollte zu Produkten ohne Cellulose Füllstoffe greifen.
In Nahrungsergänzungsmitteln wird Cellulose als Füllstoff, Binde- oder Verdickungsmittel in der Tablettenherstellung und für die Herstellung veganer Kapseln eingesetzt. In angemessenen Mengen eingenommen, sind sie in der Regel sicher. Sie können jedoch bei manchen Menschen Verdauungsprobleme wie Blähungen oder Durchfall verursachen, insbesondere wenn sie in großen Mengen konsumiert werden. Wer hier bedenken hat, sollte zu Produkten ohne Cellulose Füllstoffe greifen.

schlecht Produkt enthält tierische Gelatine

schlecht Produkt enthält bedenkliche Konservierungsstoffe

schlecht Produkt enthält synthetische Süßstoffe
Verschiedene Süßstoffe haben unterschiedliche Eigenschaften und potenzielle Nebenwirkungen. Aspartam und Sucralose stehen beispielsweise im Verdacht, Kopfschmerzen, Schwindel und andere negative Symptome zu verursachen. Die Menge des konsumierten Süßstoffs spielt eine wichtige Rolle. Die Einnahme von Süßstoffen in geringen Mengen, die unterhalb des ADI-Werts liegen, ist in der Regel unbedenklich. Menschen mit bestimmten Erkrankungen, wie z. B. Diabetes oder Phenylketonurie, sollten den Konsum von Süßstoffen mit ihrem Arzt abstimmen.
Verschiedene Süßstoffe haben unterschiedliche Eigenschaften und potenzielle Nebenwirkungen. Aspartam und Sucralose stehen beispielsweise im Verdacht, Kopfschmerzen, Schwindel und andere negative Symptome zu verursachen. Die Menge des konsumierten Süßstoffs spielt eine wichtige Rolle. Die Einnahme von Süßstoffen in geringen Mengen, die unterhalb des ADI-Werts liegen, ist in der Regel unbedenklich. Menschen mit bestimmten Erkrankungen, wie z. B. Diabetes oder Phenylketonurie, sollten den Konsum von Süßstoffen mit ihrem Arzt abstimmen.

schlecht Produkt enthält Zucker

schlecht 1x Einzeldosis überschritten
Wasserlösliche Mikronährstoffe werden bei Überdosierungen über den Urin ausgeschieden. Zu hohe Überschreitungen können hierbei zur Belastung der Nieren führen. Bei fettlöslichen Mikronährstoffen kann eine Überdosierung unter Umständen zu Vergiftungserscheinungen und Leberschäden führen.
Wasserlösliche Mikronährstoffe werden bei Überdosierungen über den Urin ausgeschieden. Zu hohe Überschreitungen können hierbei zur Belastung der Nieren führen. Bei fettlöslichen Mikronährstoffen kann eine Überdosierung unter Umständen zu Vergiftungserscheinungen und Leberschäden führen.



Produktbeschreibung

Dieser Elektrolyte-Komplex der Marke LINEAVI besteht aus Kapseln und Trinkampullen.
Die enthaltenen Nährstoffe wie Magnesium, B-Vitamine, Calcium, Vitamin C, Kupfer, Selen, Eisen und Jod unterstützen bei Training, indem sie zu einer normalen Muskelfunktion, Energiestoffwechsel sowie zu einem normalen Immunsystem beitragen. 
Die fettlöslichen Vitamine A, Vitamin D und Vitamin K werden durch in Ihrer Resorption verstärkt durch ölhaltiges Omega 3. 
Das Omega 3 enthält EPA und DHA, welche zu einer normalen Herzfunktion beitragen.
Selen und Kupfer helfen beim Schutz der Zellen vor oxidativem Stress.
Vitamine B12 und B6 tragen zur normalen Bildung von roten Blutkörperchen bei.
Das Produkt wird ergänzt durch die Aminosäure L-Carnitin. L-Carnitin ist eine natürliche Substanz und spielt eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel des Körpers, insbesondere im Transport von Fettsäuren zu den Mitochondrien, den Energieproduktionszentren der Zellen.
Dieses Elektrolyte- Komplex wird in Deutschland hergestellt. 
Enthalten sind hier jedoch einige Süßstoffe, Konservierungsmittel, Aroma sowie auch Gelantine.
Des Weiteren entstehen auch einige negative Interaktionen durch die Vielzahl an Wirkstoffen, weshalb sich einige Mikronährstoffe bei der Aufnahme im Körper gegenseitig stören. 
Insgesamt sind die Inhaltsstoffe bis auf die negativen Interaktionen ziemlich gut aufeinander abgestimmt, wodurch die Verwertung der Nährstoffe für den Körper relativ gut optimiert sind. 

Enthaltene Nährstoffe
Nährstoff Menge pro Dosis Enthaltene Wirkstoffe
Vitamin A (Retinol) 0,4 mg

Vitamin A (Retinol)

  • Retinylpalmitat (Retinolester)
  • Beta-Carotin (9-cis-Beta-Carotin) synthetisch
Vitamin D 0,015 mg

Vitamin D

  • Cholecalciferol (Vitamin D3)
Vitamin E (Tocopherol) 36 mg

Vitamin E (Tocopherol)

  • DL-α-Tocopherylacetat (All-rac-α-Tocopherol, Vitamin E-Acetat)
Vitamin K 0,06 mg

Vitamin K

  • Phylloquinon (Phytomenadion) K1
Vitamin C (Ascorbinsäure) 300 mg

Vitamin C (Ascorbinsäure)

  • L-Ascorbinsäure Vitamin C (Reine Ascorbinsäure synthetisch hergestellt)
Vitamin B1 (Thiamin) 3 mg

Vitamin B1 (Thiamin)

  • Thiaminhydrochlorid (HCL)
Vitamin B2 (Riboflavin) 3,5 mg

Vitamin B2 (Riboflavin)

  • Vitamin B2 (Riboflavin, ohne Angabe der genauen chemischen Verbindung)
Vitamin B3 (Niacin) 35 mg

Vitamin B3 (Niacin)

  • Niacinamid (NM, Nicotinsäureamid, Nicotinamid)
Vitamin B6 (Pyridoxin) 5 mg

Vitamin B6 (Pyridoxin)

  • Pyridoxinhydrochlorid
Vitamin B9 (Folsäure, Folat) 0,5 mg
Maximale Einzeldosis von 0.3 mg überschritten

Vitamin B9 (Folsäure, Folat)

  • Pteroylmonoglutaminsäure (Folsäure, Pteroylmonoglutamat (PteGlu), Vitamin B9)
Vitamin B12 (Cobalamin) 0,009 mg

Vitamin B12 (Cobalamin)

  • Cyanocobalamin
Vitamin B7 (Biotin) 0,15 mg

Vitamin B7 (Biotin)

  • D-Biotin
Vitamin B5 (Pantothensäure) 18 mg

Vitamin B5 (Pantothensäure)

  • Calcium-D-Pantothenat (D-Calciumpantothenat)
Calcium (Ca) 200 mg

Calcium (Ca)

  • Calciumcarbonat (auch Eierschalencalcium)
Magnesium (Mg) 150 mg

Magnesium (Mg)

  • Magnesiumcarbonat
Eisen (Fe) 5 mg

Eisen (Fe)

  • Eisendiphosphat (Eisenpyrophosphat)
Zink (Zn) 5 mg

Zink (Zn)

  • Zinkcitrat
Kupfer (Cu) 1 mg

Kupfer (Cu)

  • Kupfergluconat
Selen (Se) 0,03 mg

Selen (Se)

  • Natriumselenat (Sodium Selenat)
Chrom (Cr) (Chromium) 0,03 mg

Chrom (Cr) (Chromium)

  • Chrom(III)-chlorid
Molybdän (Mo) Molybdenum 0,05 mg

Molybdän (Mo) Molybdenum

  • Molybdän(VI) Natriummolybdat (keine EU Zulassung für Nahrungsergänzung, nur Lebensmittel zugelassen)
Jod (I) (Iodid, Iodine) 0,1 mg

Jod (I) (Iodid, Iodine)

  • Kaliumiodid
Aminosäuren 300 mg

Aminosäuren

    Omega 3 250 mg

    Omega 3

    • Marine Omega 3 Fettsäuren (Essentielle mehrfach ungesättigte Fettsäuren aus Algen, Fischöl, Krillöl enthält EPA & DHA, DPA)
    Bioaktive (sekundäre) Pflanzenstoffe 7,8 mg

    Bioaktive (sekundäre) Pflanzenstoffe

    • Flavonoide (Zitrusfrüchte, z.B. weiße Haut Orangen)
    • Lutein


    Wechselwirkungen & Mikronährstoffinteraktionen in diesem Produkt

    52 positive Wechselwirkungen
    gut
    Cofaktor: Eine Vitamin C Dosis von ca. 150-500mg pro Tag kann die Bildung von 1,25(OH)2D3 (aktive Form von Vitamin D3) erhöhen, während eine höhere Dosis von über 1.000mg pro Tag diese Bildung hemmt
    gut
    Die Omega 3 Fettsäuren EPA und DHA bestimmen die Integrität der Zellmembranen und führen bei oraler Supplementation zur Verbesserung der Aufnahme und Verwertung von Zink
    gut
    Die Vitamin B12-Verfügbarkeit kann durch Vitamin B6 erhöht werden. Ein Vitamin B6-Mangel vermindert die Aufnahme von Vitamin B12
    gut
    Ein Vitamin E Mangel vermindert den Zink-Spiegel im Plasma. Vitamin E Mangel kann einen Zinkmangel verschärfen
    gut
    Ein Zinkmangel kann den Vitamin E Spiegel im Blut senken! Ein ausreichender Zinkspiegel im Blut ist daher wichtig!
    gut
    Ein ausreichender Spiegel an Vitamin D und Vitamin K ist essenziell wichtig, für einen gut funktionierenden Calciumstoffwechsel
    gut
    Eisen (Fe) verbessert die Aufnahme von L-Carnitin
    gut
    Eisen (Fe) verbessert die Aufnahme von Vitamin B2 (Riboflavin)
    gut
    Kupfer (Cu) verbessert die Aufnahme von Eisen (Fe)
    gut
    Magnesium (Mg) verbessert die Aufnahme von Vitamin B1 (Thiamin)
    gut
    Magnesium (Mg) verbessert die Aufnahme von Vitamin D
    gut
    Omega 3 verbessert die Aufnahme von Eisen (Fe)
    gut
    Omega 3 verbessert die Aufnahme von Selen (Se)
    gut
    Omega 3 verbessert die Aufnahme von Vitamin B9 (Folsäure, Folat)
    gut
    Selen (Se) verbessert die Aufnahme von Vitamin E (Tocopherol)
    gut
    Selen und Vitamin C wirken synergetisch im antioxidativen System. Ein Vitamin C Mangel reduziert die Selenverwertung
    gut
    Vitamin A (Retinol) verbessert die Aufnahme von Eisen (Fe)
    gut
    Vitamin A (Retinol) verbessert die Aufnahme von Zink (Zn)
    gut
    Vitamin B12 (Cobalamin) verbessert die Aufnahme von Vitamin B6 (Pyridoxin)
    gut
    Vitamin B12 (Cobalamin) verbessert die Aufnahme von Vitamin B9 (Folsäure, Folat)
    gut
    Vitamin B2 (Riboflavin) verbessert die Aufnahme von Vitamin B3 (Niacin)
    gut
    Vitamin B2 erhöht die Verfügbarkeit von Zink
    gut
    Vitamin B3 (Niacin) verbessert die Aufnahme von Chrom (Cr) (Chromium)
    gut
    Vitamin B3 (Niacin) verbessert die Aufnahme von L-Carnitin
    gut
    Vitamin B3 (Niacin) verbessert die Aufnahme von Vitamin B2 (Riboflavin)
    gut
    Vitamin B3 (Niacin) verbessert die Aufnahme von Vitamin B6 (Pyridoxin)
    gut
    Vitamin B6 (Pyridoxin) verbessert die Aufnahme von Calcium (Ca)
    gut
    Vitamin B6 (Pyridoxin) verbessert die Aufnahme von Eisen (Fe)
    gut
    Vitamin B6 (Pyridoxin) verbessert die Aufnahme von Kupfer (Cu)
    gut
    Vitamin B6 (Pyridoxin) verbessert die Aufnahme von L-Carnitin
    gut
    Vitamin B6 (Pyridoxin) verbessert die Aufnahme von Magnesium (Mg)
    gut
    Vitamin B6 (Pyridoxin) verbessert die Aufnahme von Vitamin B2 (Riboflavin)
    gut
    Vitamin B6 (Pyridoxin) verbessert die Aufnahme von Vitamin B3 (Niacin)
    gut
    Vitamin B6 (Pyridoxin) verbessert die Aufnahme von Vitamin B5 (Pantothensäure)
    gut
    Vitamin B6 erhöht die Verfügbarkeit von Zink. Ein Vitamin B6 Mangel vermindert den Zink Spiegel im Plasma
    gut
    Vitamin B6 ist wichtig für den Vitamin C Blutspiegel. Ein Vitamin B6-Mangel senkt den Vitamin C Blutspiegel
    gut
    Vitamin B9 (Folsäure, Folat) verbessert die Aufnahme von Vitamin B1 (Thiamin)
    gut
    Vitamin B9 (Folsäure, Folat) verbessert die Aufnahme von Vitamin B2 (Riboflavin)
    gut
    Vitamin C (Ascorbinsäure) verbessert die Aufnahme von Chrom (Cr) (Chromium)
    gut
    Vitamin C (Ascorbinsäure) verbessert die Aufnahme von Eisen (Fe)
    gut
    Vitamin C (Ascorbinsäure) verbessert die Aufnahme von L-Carnitin
    gut
    Vitamin C (Ascorbinsäure) verbessert die Aufnahme von Vitamin B1 (Thiamin)
    gut
    Vitamin C (Ascorbinsäure) verbessert die Aufnahme von Vitamin B6 (Pyridoxin)
    gut
    Vitamin C kann Vitamin E wieder zu seiner aktiven Form umwandeln, wodurch der Vitamin E Speicher erhalten bleibt. Vitamin C hilft Vitamin E sich zu regenerieren
    gut
    Vitamin D verbessert die Aufnahme von Calcium (Ca)
    gut
    Vitamin D verbessert die Aufnahme von Vitamin B5 (Pantothensäure)
    gut
    Vitamin D verbessert die Aufnahme von Vitamin C (Ascorbinsäure)
    gut
    Vitamin E (Tocopherol) verbessert die Aufnahme von Magnesium (Mg)
    gut
    Vitamin E (Tocopherol) verbessert die Aufnahme von Selen (Se)
    gut
    Vitamin E (Tocopherol) verbessert die Aufnahme von Vitamin A (Retinol)
    gut
    Vitamin E fördert die Vitamin A Resorption (Aufnahme). Wirksamkeit, Einlagerung und Verwertung erhöht durch ausreichende Versorgung mit Vitamin E
    gut
    Zink ist wichtig für die Vitamin A Verwertung. Ein Zinkmangel stört den Vitamin A Stoffwechsel
    15 negative Wechselwirkungen
    schlecht
    Calcium (Ca) behindert die Aufnahme von Chrom (Cr) (Chromium)
    schlecht
    Calcium (Ca) behindert die Aufnahme von Eisen (Fe)
    schlecht
    Die Aufnahme von Biotin kann durch Pantothensäure beeinträchtigt werden, da beide Vitamine um die gleichen Transportmechanismen im Darm konkurrieren. Hohe Dosen von Pantothensäure können folglich die Absorption von Biotin reduzieren
    schlecht
    Die Aufnahme von Zink kann durch die gleichzeitige Einnahme von Eisen verringert werden
    schlecht
    Eisen (Fe) behindert die Aufnahme von Calcium (Ca)
    schlecht
    Eisen (Fe) behindert die Aufnahme von Chrom (Cr) (Chromium)
    schlecht
    Eisen (Fe) behindert die Aufnahme von Vitamin B5 (Pantothensäure)
    schlecht
    Kupfer (Cu) behindert die Aufnahme von Molybdän (Mo) Molybdenum
    schlecht
    Kupfer verringert die Zinkaufnahme und erhöht die Zink-Ausscheidung über die Nieren
    schlecht
    Magnesium (Mg) behindert die Aufnahme von Eisen (Fe)
    schlecht
    Molybdän (Mo) Molybdenum behindert die Aufnahme von Kupfer (Cu)
    schlecht
    Vitamin B5 (Pantothensäure) behindert die Aufnahme von Chrom (Cr) (Chromium)
    schlecht
    Vitamin B5 (Pantothensäure) behindert die Aufnahme von Eisen (Fe)
    schlecht
    Zink (Zn) behindert die Aufnahme von Chrom (Cr) (Chromium)
    schlecht
    Zink (Zn) behindert die Aufnahme von Kupfer (Cu)